04.06.2020 Unfallschwerpunkt Landesstraße L202 in Kleinenborstel

04.06.2020 Unfallschwerpunkt Landesstraße L202 in Kleinenborstel


Datum: 4. Juni 2020 
Alarmzeit: 21:45 Uhr 
Alarmierungsart: ME, ME Sirene A-Pager, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Kleinenborstel 
Einsatzleiter: OBM Jürgen Brüning-Kuhlmann 
Mannschaftsstärke: >20 
Fahrzeuge: Bruchhausen-Vilsen , Kleinenborstel , Schwarme  
Weitere Kräfte: NAW Rettungsdienst Bruchhausen-Vilsen, Polizei 


Einsatzbericht:

Schwere Verletzungen zog sich am 04.06.2020 um 21.45 Uhr eine 27-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der L202 zwischen Martfeld und Bruchhausen-Vilsen zu. Im Bereich Kleinenborstel kam sie nach Durchfahren einer Linkskurve in Richtung Bruchhausen-Vilsen von der regennassen Fahrbahn mit ihrem Fahrzeug ab und geriet dabei in den Seitenraum. Dort kam das Fahrzeug halb auf dem Dach, halb auf der Seite liegend, zum Stehen. Neben Rettungsdienst und Polizei wurden die Feuerwehren Schwarme, Kleinenborstel und Bruchhausen-Vilsen alarmiert. Bei deren Eintreffen war die eingeklemmte Frau ansprechbar und konnte mit Hilfe hydraulischer Scheren und Spreizer aus dem Fahrzeug befreit und dem bereitstehenden Rettungsdienst übergeben werden.  Seit Jahren weisen mehrere Hinweisschilder in diesem Bereich auf einen Unfallschwerpunkt hin, dem wiederholt Verkehrsteilnehmer zum Opfer fallen und den Kräften der Feuerwehr vieles abverlangt. Noch am Unfallort nahm die Polizei zum Unfallhergang erste Ermittlungen auf.

Veröffentlicht am 04.06.2020 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de