10.06.2020 Unkrautbekämpfung löst erneut Heckenbrand aus

10.06.2020 Unkrautbekämpfung löst erneut Heckenbrand aus


Datum: 10. Juni 2020 
Alarmzeit: 14:30 Uhr 
Alarmierungsart: A-Pager, Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Bruchhausen 
Einsatzleiter: Gemeindebrandmeister M. Ullmann 
Mannschaftsstärke: >25 
Fahrzeuge: ELW1 Bruchhausen – Vilsen , RW 1 Bruchhausen-Vilsen , TLF 16/24 Bruchhausen-Vilsen , Uenzen  
Weitere Kräfte: Polizei Br.-Vilsen, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Bruchhausen – Vilsen:  Am Mittwochnachmittag wurden die Ortsfeuerwehren Bruchhausen – Vilsen und Uenzen  zu einem Heckenbrand in die Schloßweide gerufen. Kurz nach 14:30 Uhr erreichte die Einsatzkräfte der Vilser Wehr die Alarmierung mit dem Stichwort „Heckenbrand“. Als die rund 30 Feuerwehrkameraden aus Vilsen und Uenzen in der Schloßweide  eintrafen, hatten die Flammen schon große Teile der Hecke vernichtet. Aufgrund der jetzt schon herrschenden  Witterungsverhältnisse war die in Brand geratene Lebensbaumhecke sehr trocken. Deshalb konnte sich das Feuer innerhalb kürzester Zeit ausbreiten.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden auch die Nachbarn auf den Brand aufmerksam. Nur dank dessen beherztem Eingreifen konnte der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehren eingedämmt werden.

Der angerückten Feuerwehr gelang es anschließend mit der HDL (Hochdrucklöschanlage) vom Rüstwagen und ein C Rohr recht schnell, die Hecke vollständig abzulöschen und größeren Schaden am naheliegenden Carport und Wohnhaus zu verhindern. Nach rund 60 Minuten konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Detlef Wessels

Pressewart Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen

 

 

Veröffentlicht am 10.06.2020 | von Detlef Wessels Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de