12.02.2020 Schwerer Verkehrsunfall Bundesstraße 6 Kreuzkrug

12.02.2020 Schwerer Verkehrsunfall Bundesstraße 6 Kreuzkrug


Datum: 12. Februar 2020 
Alarmzeit: 20:06 Uhr 
Alarmierungsart: ME Sirene A-Pager 
Dauer: 1 Stunde 39 Minuten 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Kreuzkrug 
Einsatzleiter: Stefan Thöle 
Mannschaftsstärke: 55 
Fahrzeuge: Asendorf , Bruchhausen-Vilsen  
Weitere Kräfte: NAW Rettungsdienst Bruchhausen-Vilsen, Polizei Syke, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Einsatz OFW Bruchhausen-Vilsen und Asendorf

Am Mittwochabend um 20.06 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Asendorf und Bruchhausen-Vilsen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 in Höhe Kreuzkrug gerufen. Zwei beteiligte Pkw kollidierten im Kreuzungsbereich, wobei in einem Pkw eine Person eingeklemmt und mit der  Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden musste. Insgesamt waren 4 Personen beteiligt. Eine schwerverletzte Person und die übrigen 3 Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Neben 55 Kräften der beiden Feuerwehren waren der Rettungsdienst mit 10 Personen, 3 Rettungswagen und 2 Notarztteams im Einsatz. Das Polizeikommissariat Syke war zur Unfallaufnahme und Absicherung der voll gesperrten Bundesstraße mit 4  Beamten im Einsatz. Ausgelaufene Betriebsstoffe mussten durch die Feuerwehr beseitigt und die zerstörte Ampelanlage gesichert werden. Beide nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Sperrung der Bundesstraße wurde nach ca 2 Stunden wieder aufgehoben.

Veröffentlicht am 12.02.2020 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de