12.11.2020 Kellerbrand mit Pumpeneinsatz in Schwarme

12.11.2020 Kellerbrand mit Pumpeneinsatz in Schwarme


Datum: 12. November 2020 
Alarmzeit: 8:10 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene ME DME 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzleiter: OBM Frank Tecklenborg 
Mannschaftsstärke: 19 
Fahrzeuge: Martfeld , Schwarme  


Einsatzbericht:

Mit dem Alarmstichwort „Kellerbrand“ wurden die Ortsfeuerwehren Schwarme und Martfeld am Donnerstag, 12.11.2020, gegen 8.10 Uhr per Sirenen und Funkmeldeempfänger in den Schwarmer Ortsteil Heide gerufen. In einem Wohnhaus an der Verdener Straße war es war es offenbar zu einem Rohrbruch in der Abwasserleitung gekommen. Das Wasser konnte daher nicht mehr richtig ablaufen und gelang über elektrische Leitungskanäle zur Heizungsanlage. Dadurch wurde ein Schwelbrand ausgelöst, den die Schwarmer Einsatzkräfte schnell mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz eindämmen und löschen konnten. Der ältere Bewohner hatte das Gebäude glücklicherweise schon vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Die vorsorgliche alarmierte Ortsfeuerwehr Martfeld brauchte nicht mehr mit eingreifen. Umfangreiche Entrauchungsmaßnahmen erfolgten mit dem Hochdrucklüfter. Der Keller stand in einer Höhe von etwa 40 cm unter Wasser. Mittels Schmutzwasserpumpe wurde der etwa 60 qm große Kellerraum vom Abwasser freigepumpt. „Das war ein sehr geruchsintensiver Einsatz“, beschrieb Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg die Hilfeleistungsmaßnahmen. Die Ortsfeuerwehr Schwarme war mit 19 Einsatzkräften und allen drei Fahrzeugen unter Tecklenborgs Leitung gut zwei Stunden vor Ort.

Veröffentlicht am 12.11.2020 | von Cord Brinker Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de