31.12.2019 Einsatz am Silvesterabend – gemeldeter Gebäudebrand in Martfeld

31.12.2019 Einsatz am Silvesterabend – gemeldeter Gebäudebrand in Martfeld


Datum: 31. Dezember 2019 
Alarmzeit: 20:15 Uhr 
Alarmierungsart: A-Pager, Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 35 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Martfeld, Schulstraße 
Einsatzleiter: Uwe Staack 
Fahrzeuge: TLF 3000 Martfeld  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Ein Großalarm wurde am Silvesterabend in Martfeld ausgelöst. Gemeldet wurde der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleistelle Diepholz ein Brand in der örtlichen Grundschule.

Glücklicherweise stellte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte heraus, dass es lediglich eine Sitzgruppe vor der Schule Feuer gefangen hatte. Diese wurde zudem bereits von Anwohnern gelöscht.

Daraufhin konnten die alarmierten Ortsfeuerwehren Hustedt, Kleinenborstel und Schwarme, sowie die ELO-Gruppe der Gemeindefeuerwehr Bruchhausen-Vilsen, ihre Anfahrt abbrechen. Auch der mitalarmierte Rettungsdienst musste nicht mehr anrücken.

Die Ortsfeuerwehr Martfeld führte schließlich Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera. Unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Uwe Staack konnten die Einsatzkräfte nach ca. 30 Minuten wieder einrücken.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Veröffentlicht am 31.12.2019 | von Christian Wolters Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen | www.ff-bruchhausen-vilsen.de