Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen

Einsätze

  • Feuerwehreinsatz: Ölschadensbekämpfung auf der Kirchstraße in Schwarme Zu einem Ölschaden wurde die Ortsfeuerwehr Schwarme am frühen Dienstagabend, 31.03.2020 gegen 17.00 Uhr per Funkmeldeempfänger gerufen. Bei einem Leichtkraftfahrzeug war offenbar der Kraftstofftank geplatzt. Der Schaden hinterließ auf einer Länge von 900 Meter eine entsprechende Dieselspur auf der Kirchstraße ab der Kreuzung zur Hauptstraße. Das Fahrzeug des älteren Fahrers aus Blender blieb mit Motorschaden liegen. Ein Anwohner hatte die Feuerwehr telefonisch informiert. Die Spur wurde die von

  • Bruchhausen – Vilsen: Eine in Brand stehende Hecke sorgte am Samstagnachmittag für einen Einsatz im Ortsteil Bruchhausen. Gegen 15:40 Uhr rückten etwa 29 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bruchhausen – Vilsen ( wo bei die meisten auf Grund der angespanten Lage  im Feuerwehrhaus zurück blieben) unter dem Alarmkürzel „F1, Böschungsbrand“ in die Straße Koppelkämpe aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass etwa eine zehn Meter lange Hecke im Garten in Brand geraten war. Bis zum Eintreffen des

  • Schwarme. Zu einem Ölschaden wurde die Ortsfeuerwehr am Samstagnachmittag, 21.03.2020 gegen 15.45 Uhr gerufen. Bei einer landwirtschaftlichen Zugmaschine war der Hydraulikschlauch geplatzt. Der Verursacher hatte die Feuerwehr telefonisch informiert. Um nicht unnötig viele Einsatzkräfte aufgrund der momentanen Lage zu binden, alarmierte der Ortsbrandmeister einige Kameraden per Telefon statt wie sonst üblich über Funkmeldeempfänger. Auf der Straße Hauendamm im Ortsteil Spraken hinterließ das Öl eine ca. 50 cm breite, dickflüssige Spur auf einer Länge von 150

  • Am Montagabend gegen 21:45 Uhr wurde die Feuerwehr Bruchhausen – Vilsen und die Ortsfeuerwehr Uenzen gemeinsam zu einem Haus in die Martplatzstraße im Ortsteil Bruchhausen gerufen. Deren Bewohner meldeten einen Gasgeruch in der Nähe ihrer Gastherme. Die Ortsfeuerwehren  rückten mit insgesamt mehr als 40 Kräfte und sechs Fahrzeugen an. Ein Trupp mit umluftunabhängigen Atemschutz ging mit einem Messgerät in das Haus vor und öffnete die Fenster, damit sich keine explosionsartige Atmosphäre bilden konnte. Außerdem wurde

  • Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst bei Gebäudebrand mit zwei schwerverletzten hochbetagten Personen. Am 16.03.2020 um 10.36Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Asendorf und Bruchhausen-Vilsen zu einem Gebäudebrand in den Haendorfer Weg in Asendorf gerufen. Mit Meldebild „Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr“ wurde die Alarmierungsstufe F4 ausgerufen, die weitere Ortsfeuerwehren aus Bücken, Hoya, Ochtmannien, Engeln und die Drehleiter aus Syke zur Einsatzstelle eilen ließen. Hier hatten sich bei einem Wohnungsbrand im ersten Stock zwei betagte Personen im Gebäude

Aktuelles

Rund um die Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen!